Der »Kuss« des Raubtiers mit dem Nicht-Raubtier Pferd versinnbildlicht die friedliche Koexistenz beider Kräfte im Menschen. Ein neues Gleich-
gewicht und eine neue Form der Führung entsteht, wenn wir die Macht des Nicht-Raubtiers in uns wecken.

Foto: Joanna Jonientz

Team-Training –
»Kuss der Führungskräfte«

Führungstrainingsprogramm für Teams, Familien und Gruppen – visionäre Frauen, Männer und Eltern, die eine friedvolle Seite der Macht in der Führung leben und integrieren wollen.

Individuell buchbar ab 2 Personen

Ein evolutionäres Führungsprogramm:

Zur Schulung der emotionalen und sozialen Intelligenz. Dient der Erhöhung der emotionalen Beweglichkeit und sozialen Führungs-
kompetenz.

Das Gesamtprogramm vermittelt das praktische Handwerkszeug für
eine neue Balance der Führungskräfte durch Integration einer nicht-raubtierhaften Form der Führung, die Sensibilität, Achtsamkeit und Macht mit der Würde allen Lebens und dem Recht auf Entwicklung verbindet. Es vermittelt neue Wege der Praxis von gegenseitiger Unterstützung statt des Kampfs aller gegen alle. Denn Frieden ist keine Zeit ohne Macht. Soziale Weisheit und emotionale Reife erschaffen eine andere Gegenwart und eine neue Zukunft.

Programm-Inhalte:

Das Weiterbildungsprogramm »Kuss der Führungskräfte« bildet alle Mitglieder der jeweiligen Gruppe weiter in der Meisterschaft der Herdenführung. Grundlegend ist die Idee der geteilten und situativen Führung. Dieser Führungsstil verlangt hohe emotionale Beweglichkeit, soziale Intelligenz und einen starken Selbstwert der einzelnen Personen. Daher verbindet das Führungstraining die Persönlichkeitsentwicklung mit den Führungsfragen.

Das Programm besteht aus einem Einführungs-Seminar (Intro) und vier 3-Tage-Seminaren (12 Tage) zur Vermittlung der 12 Führungsleitlinien der »Macht der Herde« nach Linda Kohanov).

Das Training erfolgt unterstützt von Pferden, die die nicht-raubtierhafte Kraft verkörpern. Die mit den Pferden und in der »Meister«gruppe ge-
lernten Techniken führen zu persönlichem Wachstum. Die Führungs-
instrumente können praktisch im menschlichen Zusammenleben angewendet werden.

Ziel des Programms:

die Weiterbildung zu »Human Masterherdern« (Meistern der Herden-
führung) und zum Meistern der »Macht der Herde« nach Linda Kohanov. Abschluss: Zertifikat

Inhaltliches Ziel:

Das Programm dient der Entwicklung authentischer Führungs-
persönlichkeiten für alle beruflichen, sozialen, emotionalen und familiären Herausforderungen; inneren Frieden und der Vermittlung praktischer Fähigkeiten zur Gestaltung einer anderen Zukunft.

Lerninhalte:

In der Weiterbildung lernen Sie unter anderem  4 »Steinzeitmechanismen der Macht« zu erkennen und durch neue kraftvolle Führungs-Eigen-
schaften zu ersetzen. Sie erfahren, wie Sie ein neues Gleichgewicht der in jedem Menschen angelegten Macht des Nicht-Raubtiers und des Raubtiers in sich selbst erschaffen. Unter anderem durch das Training von vier nicht-raubtierhaften Führungsrollen. Die des

1 pflegenden und nährenden Gefährten (The Nurturer/Companion)

2 visionären Führenden (The Leader)

3 schützenden und motivierenden Dominanten (The Dominant)

4 achtsamen Wächters und Überblickenden (The Sentinel)

Das Erlernen dieser Führungsrollen dient dazu eine Balance zur
5. Führungsrolle zu bilden, dem (menschlichen) Raubtier. Sie erhalten dabei neue Fähigkeiten der Führung nach 12 visionären Führungs-
leitlinien.

Intro | Einführungsworkshop

3-Tages-Seminar: »Kuss der Führungskräfte | Intro«: Einführung in die Balance der Führungskräfte und zur Weiterbildung als »Meister der Herdenführung«.

Die Einführung dient als Basis für das Führungstrainings-Programm der 12 Führungsleitlinien der »Macht der Herde«. Sie vermittelt einen Überblick über die Eponaquest-Arbeit und die Rollen eines »Meisters der Herdenführung«. In jedem Menschen angelegt, geraten sie im Laufe des Lebens oft aus dem Gleichgewicht, da die Gesellschaft bestimmte Rollen überbetont und Familienkonstellationen Menschen für einzelne Führungsrollen prädisponieren oder sogar als führungsunfähig abstempeln können. Eine Überbetonung des empathisch »pflegenden« Begleiters und Gefährten (häufig bei Frauen) führt jedoch ebenso zu Vor- und Nachteilen wie eine Überbetonung des Dominanten oder eine Ablehnung einzelner Führungsrollen. Doch erst wenn alle Führungsrollen aktiviert sind und ins Gleichgewicht gebracht werden, kann sich eine neue Gelassenheit und Selbstverständlichkeit des Denkens, Fühlens und Handelns zum Thema Führung entwickeln. Das Ziel ist eine machtvolle Führungs-Alternative zu rein raubtierhaftem Verhalten zu erschaffen.

Inhalt des Einführungsworkshops ist auch der so genannte Herden-
(oder Gemeinschafts-) »Klebstoff«, das Hormon Oxytocin, und seine faszinierende Wirkung auf die Bereitschaft zu gegenseitiger Unterstützung.

Praktische Übungen mit den Pferden und innerhalb der Meistergruppe bieten dabei die Möglichkeit zu ebenso intensiven wie überraschenden Lernerfahrungen.

12 Schritte zum »Meistern der Herdenführung«:

Nach dem Intro-Workshop, in dem Sie die Führungsrollen der Herden-
führung kennen lernen, erfolgt das weitere Führungstraining in vier 3-Tages-Seminaren: »Kuss der Führungskräfte | 1-4«.

Beispiele für Inhalte:

> gegenseitiger Support durch Feedback
> Vertrauen durch Respekt vor (so genannten) »Schwächen«
> die Kunst der Konflikte
> Motivation statt raubtierhafte Dominanz
> Innovatives Denken und Handeln durch emotionales Krafttraining
> die Feinde des Lernens
> der Wert gesunder Grenzen und ihrer Ausdehnung
> das Management schwieriger Gefühle
> der Nutzen von Neid
usw.

Das Training erfolgt unterstützt von Pferden, die die nicht-raubtierhafte Kraft und Macht verkörpern. Erfahrung mit Pferden ist nicht erforderlich.

Der Intro-Workshop kann als Entscheidungshilfe dienen für alle, die
das Programm buchen wollen und vorher mehr über die Inhalte wissen möchten. Danach (oder natürlich auch vorher) ist das Programm insgesamt zu buchen.

Preise auf Anfrage.

Inklusive sind immer: Nutzung der Pferde und der Anlage, div. Seminarmaterialien, Getränke und Snacks. Nicht inklusive: Anfahrt, Unterbringung, Mittagessen.

Infos und Vorgespräch unter: oder 0171-5219707. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne direkt an mich.