Foto: Joanna Jonientz

Workshops 2018 | Anmeldung

Hier finden Sie alle Workshops in chronologischer Reihenfolge über das Jahr. Einige gehören zu Kursreihen, die nur im Paket gebucht werden können. Bitte schauen Sie bei den einzelnen Workshops, ob es sich um den Teil einer Serie oder einen Einzelworkshop handelt.

Geeignet sind unsere Workshops für alle Menschen, die mit uns die Liebe zu den Pferden teilen. Und die bereit sind, im Zusammensein mit Pferden etwas Neues über sich selbst und/oder über die Beziehung zu ihrem Pferd zu lernen.

Für die Workshops ist die Erfahrung mit Pferden nicht unbedingt erforderlich. Eine Ausnahme in Bezug auf die Pferdeerfahrung bilden die Reitkurse mit Desiree Du Pisanie Oliveira und die Bodenarbeitskurse mit Judith Mauss.

Workshops 2018

Hier folgen neue Termine für Wochenend-Workshops und Kursreihen 2018. Im Laufe des Jahres ergänze ich möglicherweise weitere Kurse. Bitte immer mal wieder reinschauen. Achtung: In Kursreihen bilden sich geschlossene Gruppen, in die leider nicht nachträglich eingestiegen werden kann. Ein Beispiel sind »Die Reise zur Sanftheit 2018« (Beginn im Mai) oder die Weiterbildung »Beziehungstrainer 2018« (Beginn im Juli). Meine Teilnehmerzahl liegt bei maximal 5 Personen, da ich gerne intensiv arbeite. Viel Freude beim Stöbern.

Wer mehr zu einzelnen Kursen oder Kurs-Reihen wissen möchte – bitte kontaktieren Sie mich direkt unter: oder 0171-5219707


17. – 18. März 18 – Weiterbildung
»Beziehungstrainer Mensch-Pferd 2017/18« Teil 3

AUSGEBUCHT.

Programm zur Weiterbildung für alle, die z.B. aus der klassischen Reiter- oder Horsemanship-Welt kommen und sich an einer Grenze wieder-
finden, an der sie etwas anders machen möchten. Wir betrachten das Pferd in dieser Weiterbildung als gleichberechtigtes Lebewesen und Beziehungspartner, nicht als weniger entwickelte Spezies, die Dominanz braucht, um sich richtig zu verhalten.

Voraussetzung ist die ehrliche Bereitschaft das alte Alphatierdenken zu verlassen.

Mehr zur Weiterbildung finden Sie HIER


23. – 25. März 18 – Wochenendworkshop »Pferdemenschen ... sind anders«

2,5-Tage Workshop für alle Pferdemenschen, Pferde-Interessierten und all anderen, die ihre Wahrnehmung erweitern und entwickeln möchten.

Beginn: Freitag 16.00h, Ende: Sonntag-Nachmittag 17.00h

Manche Menschen verstehen sich schneller und leichter mit Pferden
oder anderen Tieren als mit Menschen. Ein amerikanischer Psychologe, Jeromé Bernstein, beschreibt dieses Phänomen, das Pferdemenschen oft unausgesprochen mit sich herumtragen. Er nennt diese Menschen »Borderlander«, Grenzlandbewohner, und spricht davon, dass sie im »Borderland« leben. Gemeint ist damit ein besonderer Bewusstseins- oder Wahrnehmungsraum, in dem Menschen und Pferde bzw. Tiere sich ohne Worte verständigen können. Über die Tatsache, dass zwischen ihnen eine Art BIO-WLAN existiert, in dem ein selbstverständlicher Informations-
fluss stattfindet. Das Phänomen: ich weiss, was mein Pferd fühlt, braucht, »meint«, will, wird dadurch möglich und verständlich.

Menschen (Pferdemenschen), die dieses Phänomen kennen, sehen sich konfrontiert mit eigenen Zweifeln (»Bilde ich mir das alles nur ein?«), andere werfen ihnen vor, sie »vermenschlichten« ihr Pferd. Manche sprechen erst garnicht darüber, weil andere sie dann zumindest für seltsam halten. Ganz im Gegensatz dazu spricht Jeromé Bernstein von Borderlandern als »Pionieren der Zukunft«. Er spricht von ihnen als »Helden« einer neuen, weiterentwickelten menschlichen Lebensform, die als (r)evolutionär zu verstehen ist. Denn Borderlander – nicht zu verwechseln mit den Borderlinern – sind auf besondere, innige Weise mit der Natur in Kontakt, sie sind ihr (wieder) näher. Etwas, nach dem sich die Menschheit bewusst oder unbewusst sehnt.

Was alle Borderlander gemeinsam haben, ist, dass sie ihre besondere Verbindung zu den Tieren als etwas »Heiliges« empfinden. Viele gelten als hochsensibel, doch keiner von ihnen würde – so Bernstein – seine Borderland-Erlebnisse aufgeben, um ein »normaler« Mensch zu sein.

Im Workshop können Sie ausprobieren und mit anderen teilen, was es in diesem faszinierenden Grenzgebiet der zwischenmenschlich-pferdischen Begegnung zu erleben und erfahren gilt. Pferdemenschen können ausprobieren wie Sanftheit des Menschen Pferde verändert, wie sie aktiv auf uns zugehen, um mit uns zu kommunizieren, wie sich das Vertrauen zwischen Mensch und Pferd anfühlt, wenn man loslässt das Pferd dominieren zu müssen, damit es sich sicher fühlt (altes Dominanz-
denken).

Und es gilt das Prinzip der Herde zu entdecken: die Synchronisation. Eine tiefgehende Erfahrung, die Menschen und Pferde mit großem Frieden erfüllt.

Anmeldung und Information unter: oder 0171-5219707


28. März – 2. April 18 – Weiterbildungsblock 3 »Persönlichkeitstrainer am Pferd 17/18«

Programm zur Weiterbildung. AUSGEBUCHT.

Für angehende Persönlichkeitstrainer: Theorie und Erlernen der Pferdeübungen, Einführung in die Prozessarbeit, Führungstraining, Einführung in den sanften Weg mit Pferden, Dienstagmittag bis Sonntagnachmittag.

Mehr zur Weiterbildung finden Sie HIER


13. – 15. April 18 – Wochenendworkshop »Pferdemenschen in der Sanftheit«

2,5 Tage Workshop mit Pferden

Zur Fortsetzung für alle, die den Kurs »Pferdemenschen ... sind anders« besucht haben. Oder einen anderen Ajaaja-Wochenend-Workshop.

In diesem Kurs kombinieren wir die Eponaübungen und die Ajaaja-Übungen der Synchronisation mit Gedanken und Übungen nach Mark Rashids »Journey to Softness«. 

Alle Interessierten bitte bald anmelden, da nur noch 2 Plätze frei sind.

Anmeldung unter: oder 0171-5219707

Mehr über den sanften Weg mit Pferden finden Sie HIER


28. – 29. April 18 – Weiterbildung
»Beziehungstrainer Mensch-Pferd 2017/18« Teil 4

AUSGEBUCHT.

Programm zur Weiterbildung für alle, die z.B. aus der klassischen Reiter- oder Horsemanship-Welt kommen und sich an einer Grenze wieder-
finden, an der sie etwas anders machen möchten. Wir betrachten das Pferd in dieser Weiterbildung als gleichberechtigtes Lebewesen und Beziehungspartner, nicht als weniger entwickelte Spezies, die Dominanz braucht, um sich richtig zu verhalten.

Voraussetzung ist die ehrliche Bereitschaft das alte Alphatierdenken zu verlassen.

Mehr zur Weiterbildung finden Sie HIER


10. Mai 18 – Ein-Tages-Workshop
»Reise zur Sanftheit« Tag 1

Tag 1 einer Workshop-Reihe aus 6 Ein-Tages-Workshops. Sie folgt Mark Rashids »Journey to Softness«. Und führt ein in die Lebenseinstellung der »Kraft der Sanftheit«, über die er in seinem Buch schreibt.

Geeignet für Pferdemenschen, die sich nach einem sanften Weg mit Pferden sehnen. Oder als weiterführende Inspiration für diejenigen,
die die Sanftheit selbst schon in ihrem Leben praktizieren.

Anmeldung unter Oder: 0171-5219707
Es gibt noch Plätze. ACHTUNG: dieser Kurs bildet beim Start eine geschlossene Gruppe, ein späterer Einstieg ist nicht möglich.

Mehr Informationen darüber finden Sie HIER


19. – 21. Mai 18 – Pfingst-Workshop
»Die Kunst des Zuhörens«

2,5 Tage Workshop mit Pferden

»Wir haben dir beim Zuhören zugehört und wir glauben, dass du uns hören kannst. Darum haben wir beschlossen, dass du wiederkommen kannst.«

Was die Navajos in diesem Zitat ausdrücken, könnte auch ein Pferd gesagt haben, dem man manchmal in einer Herde begegnet. Und bei dem man das Gefühl hat, wir– wir beide, wir haben uns gerade »erkannt«, »gesehen«, besonders berührt ... wir sind uns auf eine besondere Weise begegnet. Es ist ein Phänomen, und es geschieht immer wieder. Zufällig? ja? Nein? Es ist etwas mit dem man sich anfreunden kann, um sich mit Pferden zu befreunden.

Anmeldung unter: oder 0171-5219707


17. Juni 18 – Ein-Tages-Workshop
»Reise zur Sanftheit« Tag 2

Tag 2 einer Workshop-Reihe aus 6 Ein-Tages-Workshops. Sie folgt Mark Rashids »Journey to Softness«. Und führt ein in die Lebenseinstellung der »Kraft der Sanftheit«, über die er in seinem Buch schreibt.

Geeignet für Pferdemenschen, die sich nach einem sanften Weg mit Pferden sehnen. Oder als weiterführende Inspiration für diejenigen,
die die Sanftheit selbst schon in ihrem Leben praktizieren.

Anmeldung unter Oder: 0171-5219707
Es gibt noch Plätze. ACHTUNG: dieser Kurs bildet beim Start eine geschlossene Gruppe, ein späterer Einstieg ist nicht möglich.

Mehr Informationen darüber finden Sie HIER


28. – 30. Juni 18 Wochenendworkshop »Synchronizität – das geheime Band zwischen Mensch und Pferd«

2,5 Tage Workshop mit Pferden, es wird nicht geritten.

Ein Mensch, ein Pferd. Zwei Pferde. Delphine. Zwei Wesen. Sie bewegen sich synchron, in der Sychronisation. Dann sprechen wir vielleicht von Tanz. Harmonie. Es fühlt sich für den Betrachter gut an. Und auch für den, der es tut. Erlebt.Es berührt eine Sehnsucht nach Gleichklang, Verbindung.

Wie kommt man dahin? Und was bedeutet es für die Führung? Denn Synchronisation ist am schönsten, wenn beide gleichberechtigte Wesen sind.

Mehr darüber erfahren Sie an diesem Wochenende. Der Weg ist kein Spaziergang. Sie lernen keine Konditionierungsübungen Vielmehr geht es um aktives Zuhören, Loslassen von Ego, Willen, und Einlassen auf das, was ist, Entfaltung, nichts richtig machen müssen. Gemeinsames Ausprobieren. Improvisation. Freude.

Anmeldung unter: oder 0171-5219707


15. Juli 18 – Ein-Tages-Workshop
»Reise zur Sanftheit« Tag 3

Tag 3 einer Workshop-Reihe aus 6 Ein-Tages-Workshops. Sie folgt Mark Rashids »Journey to Softness«. Und führt ein in die Lebenseinstellung der »Kraft der Sanftheit«, über die er in seinem Buch schreibt.

Geeignet für Pferdemenschen, die sich nach einem sanften Weg mit Pferden sehnen. Oder als weiterführende Inspiration für diejenigen,
die die Sanftheit selbst schon in ihrem Leben praktizieren.

Anmeldung unter Oder: 0171-5219707
Es gibt noch Plätze. ACHTUNG: dieser Kurs bildet beim Start eine geschlossene Gruppe, ein späterer Einstieg ist nicht möglich.

Mehr Informationen darüber finden Sie HIER


17. – 22. Juli 18 – Weiterbildungsblock 4 »Persönlichkeitstrainer am Pferd 17/18«

Programm zur Weiterbildung. AUSGEBUCHT.

Für angehende Persönlichkeitstrainer: Theorie und Erlernen der Pferdeübungen, Einführung in die Prozessarbeit, Führungstraining, Einführung in den sanften Weg mit Pferden, Dienstagmittag bis Sonntagnachmittag.

Mehr zur Weiterbildung finden Sie HIER


11. August 18 – Ein-Tages-Workshop
»Reise zur Sanftheit« Tag 4

Tag 4 einer Workshop-Reihe aus 6 Ein-Tages-Workshops. Sie folgt Mark Rashids »Journey to Softness«. Und führt ein in die Lebenseinstellung der »Kraft der Sanftheit«, über die er in seinem Buch schreibt.

Geeignet für Pferdemenschen, die sich nach einem sanften Weg mit Pferden sehnen. Oder als weiterführende Inspiration für diejenigen,
die die Sanftheit selbst schon in ihrem Leben praktizieren.

Anmeldung unter Oder: 0171-5219707
Es gibt noch Plätze. ACHTUNG: dieser Kurs bildet beim Start eine geschlossene Gruppe, ein späterer Einstieg ist nicht möglich.

Mehr Informationen darüber finden Sie HIER


17. – 19. August 18 – Trainings-Workshop »Persönlichkeitstrainer am Pferd 2017/18«

Spezieller Übungs-Workshop für angehende Persönlichkeitstrainer: Praxis-Training zur Anleitung der Pferdeübungen von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag. AUSGEBUCHT.

Mehr zur Weiterbildung finden Sie HIER


9. Sept. 18 – Ein-Tages-Workshop »Reise zur Sanftheit« Tag 5

Tag 5 einer Workshop-Reihe aus 6 Ein-Tages-Workshops. Sie folgt Mark Rashids »Journey to Softness«. Und führt ein in die Lebenseinstellung der »Kraft der Sanftheit«, über die er in seinem Buch schreibt.

Geeignet für Pferdemenschen, die sich nach einem sanften Weg mit Pferden sehnen. Oder als weiterführende Inspiration für diejenigen,
die die Sanftheit selbst schon in ihrem Leben praktizieren.

Anmeldung unter Oder: 0171-5219707
Es gibt noch Plätze. ACHTUNG: dieser Kurs bildet beim Start eine geschlossene Gruppe, ein späterer Einstieg ist nicht möglich.

Mehr Informationen darüber finden Sie HIER


14. – 16. September 18 – Trainings- und Prüfungs-Workshop »Persönlichkeitstrainer am Pferd 17/18«

Prüfungs-Workshop für angehende Persönlichkeitstrainer: Praxis-Training zur Anleitung der Pferdeübungen, inklusive Abschluss-Prüfung (Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag). AUSGEBUCHT.

Mehr zur Weiterbildung finden Sie HIER


14. Oktober 18 – Ein-Tages-Workshop »Reise zur Sanftheit« Tag 6

Letzter Tag einer Workshop-Reihe aus 6 Ein-Tages-Workshops. Sie folgt Mark Rashids »Journey to Softness«. Und führt ein in die Lebenseinstellung der »Kraft der Sanftheit«, über die er in seinem Buch schreibt.

Geeignet für Pferdemenschen, die sich nach einem sanften Weg mit Pferden sehnen. Oder als weiterführende Inspiration für diejenigen,
die die Sanftheit selbst schon in ihrem Leben praktizieren.

Anmeldung unter Oder: 0171-5219707
Es gibt noch Plätze. ACHTUNG: dieser Kurs bildet beim Start eine geschlossene Gruppe, ein späterer Einstieg ist nicht möglich.

Mehr Informationen darüber finden Sie HIER


19. – 21. Oktober 18 – Wochenend-Workshop »Spiegel:Pferd.«

2,5 Tage Workshop mit Pferden

Pferde spiegeln uns. Das wird oft gesagt. Und oft wird genickt, aber wie das genau funktioniert wird oft nicht verstanden. Projektion ist eines der unglaublichsten Wunder in Beziehungen und manchmal eines der am schwersten zu akzeptierenden Dinge. Denn sie zeigen uns auch, was wir nicht sehen wollen. Oder können. Ein Einblick in ein wundervolles Stück Weisheit der Natur.

Anmeldung unter: oder 0171-5219707


14. - 16. Dezember 18 – Wochenend-Workshop »Herde werden – Herde sein«

2,5 Tage Workshop mit Pferden

Darüber wie Pferde agieren. Wie sie führen, und welche Aufgaben hat wer in der Herde? Wie sie aktiv Mitglieder integrieren, aufeinander aufpassen und was wir Menschen davon lernen können.

Anmeldung unter: oder 0171-5219707